Wie ist UNIKA ProfiLine aufgebaut und wie funktioniert es?
Die Website stellt den Objektraum für die Objektdaten und die Dokumentenablage zur Verfügung und bietet eine Dokumentenansicht mit Kommunikationsebene im "Webviewer" an:


Dokumentenliste der Website und die Anzeige des Dokumentes im Webviewer

Sicherheit
Ein Zugriff auf die Objekträume von UNIKA ProfiLine ist nur über Passwort möglich.
Der Objektverwalter bestimmt, wer Zugang zum Objektraum bekommt (= Beteiligte genannt) und welche Rechte den jeweiligen Beteiligten zugeordnet werden.
Objekträume werden nur vom Betreiber der UNIKA ProfiLine angelegt.

Den Mittelpunkt des Softwarepaketes von UNIKA ProfiLine bildet das Center  mit Wiedervorlage, Uploadfunktion, Objektverwaltung und Viewer (einer "Vollversion des Webviewer").

Im Center werden Objekträume angelegt, Beteiligungen festgelegt, Nachrichten/Emails/Termine (= Wiedervorlagen) angelegt, Dokumente in den Objektraum geladen und der Viewer gestartet, um Dokumente anzuschauen und zu "beschreiben" (= Redlining).

In der Wiedervorlage können für andere Beteiligte oder sich selbst Nachrichten und Termine angelegt und als Emails verschickt werden.
Außerdem ist es möglich, den Wiedervorlagen Dokumente hinzuzufügen, die von dort aus im Viewer geöffnet werden.
Termine werden farblich nach Dringlichkeit unterschieden.

 

 

 

Wiedervorlagenliste

Über die Uploadfunktion (upload = hochladen) werden die Dokumente für Ihren Objektraum bzw. Objekträume zusammengestellt und durch den Uploader Dienst hochgeladen.
Die Dokumente werden direkt an der richtigen Stelle des Objektraumes eingeordnet.

 

 

 

 

Uploadaufträge werden in einer Liste zusammengefasst.

Der Viewer ist das "Schauglas" und das "Schreibbrett" von UNIKA ProfiLine . Im Viewer können sich alle Beteiligten die Dokumente des Objektes anschauen und je nach Berechtigung auf die Dokumente schreiben.

Die Funktion Redline des Viewers ermöglicht das "Schreiben" von Korrekturwünschen, Anmerkungen, Fragen, etc. direkt auf das Dokument. Nach dem Speichern können diese Eintragungen sofort von anderen Objektbeteiligten gelesen und beantwortet werden. Gespeicherte Redlines können aus Sicherheitsgründen / Dokumentenechtheit nicht gelöscht werden.
Bei mehrseitigen Dokumenten, wie z. B. Statiken, ist es möglich, auf jede Seite Redlines zu schreiben.

Messen ermöglicht das Abgreifen von Maßen aus einem Plan - mindestens so genau, wie das Messen aus Kopien.